Wir geben es gleich zu: Der Titel ist geklaut. Das Konzept eigentlich auch. Drei Frauen auf wilder Tour. Es gibt Waffen, Autos, schmissige Hits. Mehr gibt es auch nicht zu sagen. Nur zu sehen. 

 

 

FASTER PUSSYCAT KILL KILL entstand im Rahmen von Theater in allen Räumen 2015 und wurde von Noemi Egloff, Sophia Godau und Milena Kaute entwickelt. Es ist ein Projekt, welches mit jeder Aufführung weiterentwickelt wird. 2016 wurde es am Nachtasyl in Witten ein weiteres Mal aufgeführt. Weitere Vorstellungen sind geplant.